Dialogforum Miteinander in Sachsen

Im Auftrag des Freistaates Sachsen haben wir einen Dialog zwischen PEGIDA-Anhängern und -Gegnern in Dresden konzipiert und moderiert (Dialogforum Sachsen).

Unser Konzept, erst in Kleingruppen zu sprechen und dann die Politiker einzubinden hat wie erwartet zu hoher Sachlichkeit geführt. Erstmals sind Gespräche an die Stelle von Demo und schweigendem Spaziergang getreten. Wir finden: Es war ein Anfang. und es ist noch viel zu tun.

Eine Teilnehmerin, Anja Osiander, hat ihr Erleben des Dialogforums in einem Bericht zusammengefasst. In der begleitenden E-Mail schreibt sie: „Meines Wissens hat sich noch nie eine Landesregierung in der Bundesrepublik in diesem Umfang auf den Dialog mit den Bürgern eingelassen. Man kann daraus schließen, dass Sachsen wieder einmal eine Vorreiterrolle einnimmt – oder dass Sachsen es besonders nötig hat… Wie auch immer, ich wünsche mir, dass dieser Weg möglichst erfolgreich verlaufe. Gerne wirke ich daran mit.“

Beispielhaft für die umfangreiche Medienberichterstattung hier der Beitrag des MDR.

Am 10. März folgte eine zweite Veranstaltung in Dresden mit 250 Teilnehmern. Die dritte Veranstaltung findet am 21.04 in Chemnitz statt.

Von: Frank Claus (Claus@dialoggestalter.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s